Wildkräutersalat

Es ist Oktober und die Wildkräuterzeit geht langsam vorbei. Was Du noch immer findest ist Giersch und Vogelmiere. Auch relativ zarten Löwenzahn kann man noch pflücken. Heute habe ich sogar im Bioladen meines Vertrauens hier in Buxtehude ein Sträusschen frischer Wildkräuter bekommen.

Es war hauptsächlich Löwenzahn, der sich in dem Wildkräutersträusschen befand. Allerdings war der Löwenzahn so schön und exakt gewachsen, dass er für mich schon eher kultiviert und wie angebaut aussah. Ich weiss zum Beispiel, dass der Löwenzahn als Salatpflanze in Frankreich sehr beliebt ist und dort auch extra angebaut wird. So künstlich sah mein BioLadenLöwenzahn auch aus. Aber egal. Ich habe ihn mir geleistet und zauberte zusammen mit ein paar Rucolablättern aus meinem Garten ein schnelles und gesundes Mittagessen. Da ich noch frische Keimlinge auf Vorrat in meinem Kühlschrank hatte, konnte ich ihn noch ein bisschen aufpeppen. In dem Fall waren es richtig scharfe Radieschenkeimlinge  und ein paar eher milde Alfafakeimlinge. Übrigens wäre es im Winter gut, wenn Eure Keimbox immer in Aktion ist. Gerade weil so wenig frisches Grün in der kalten Jahreszeit zur Verfügung steht, solltet Ihr hier sehr aktiv sein. Mein Salat war damit absolut göttlich.

ZUTATEN
1 Handvoll Löwenzahn und Rucola oder andere Wildkräuter (Giersch, Vogelmiere)
1/2 Avocado
reichlich Keimlinge Deiner Wahl
geschälte Hanfsamen

Dressing
Leinöl
Zitronensaft
Salz
Chayennepfeffer
Süsse Deiner Wahl

Hacke die Wildkräuter und fülle sie in eine Schüssel. Schneide die halbe Avocado in kleine Würfel und gib sie mit den Keimlingen zum Salat. Rühre ein Dressing aus Leinöl, Zitronensaft, Süsse Deiner Wahl, Salz und Pfeffer an und menge ihn unter den Salat. Zum Schluss streust Du noch Deine tägliche Proteinequelle, die geschälten Hanfsamen, über den Salat. Bon Appetit!

Und? Habt Ihr diesen Salat angerichtet? Wenn ja, welche Wildkräuter hattet Ihr zur Verfügung? Über Erfahrungen, Fragen und Anregungen würde ich mich sehr freuen. Gebt mir gern ein Feedback über das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.