Taubnessel

Wildkräuter sind essentiell in der Rohkosternährung. Aber auch ohne Rohkostinteresse sind Wildkräuter eine große Bereicherung unseres Speiseplans. Leider sind viele Kräuter in Vergessenheit geraten und die Angst vor diesen fremden Naturprodukten ist bei vielen Menschen groß. Die Taubnessel war schon in der Antike eine sehr geschätzte Pflanze. Danach ist sie lange in Vergessenheit geraten. Dieses schöne Kraut gibt es mit rosefarbenen, weissen oder gelben Blüten.

Viele Menschen sind unsicher bei der Taubnessel, da sie große Ähnlichkeit mit der Brennnessel hat. Allerdings ist sie vom Wesen her eher ein „friedliches“ Kraut. Im Gegensatz zur Brennnessel kann man sie bedenkenlos pflücken. Sie hat keine Brennhaare und ist dadurch eine schmerzloses Kraut. Sie wächst üppig, vor allem an Wiesenrändern. Du findest sie meist auch in der Nähe von Brennnesseln. Sie ist kleiner und durch ihre Blüten viel hübscher anzusehen. Ihre Blütezeit ist von April bis Oktober. Dieses Kraut ist sehr gut für Deinen morgendlichen Wildkräutersmoothie geeignet. Die Inhaltsstoffe haben eine zusammenziehende und schleimlösende Wirkung. Daher wird die Taubnessel in verschiedenen Zubereitungen z. B. zur Schleimlösung bei Erkrankungen der oberen Atemwege oder zur lokalen Behandlung von Entzündungen des Mundraums verwendet. Der Tee aus Taubnesselkraut findet auch bei Beschwerden im Klimakterium sowie bei Magen-Darm-Störungen Verwendung. Einen Tee kannst Du aus den Blüten und dem Kraut herstellen. Frisch und getrocknet. Beides ist möglich. Äußerlich kann die Taubnessel für Bäder oder Umschläge bei Ausschlägen , Verbrennungen und Krampfadern genutzt werden.

Wusstet Ihr, dass die Taubnessel auch das “Kraut der lächelnden Mutter genannt” wird? Hildegard von Bingen sagte über sie: “Wer sie genießt, lacht gern, denn ihre Wärme, die auf die Milz einwirkt, erheitert das Herz”. Ausserdem saugten die Kinder früher gern an den Blütenende den „Honigtropfen“ heraus. ALs Arznei wird hauptsächlich die weisse Taubnessel genutzt.

Noch ist Winter. Aber nicht mehr lange, dann werde ich wieder morgens meine Kräuter sammeln können und dann ist auch wieder die Taubnessel in rose oder weiss dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.