MöhrenSüsskartoffelMandelBrot

Heute habe ich wieder ein Rohkostbrot zubereitet. Es schmeckt fast wie ein Weissbrot. Es ist leicht und fluffig. Eine hauptsächliche Zutat sind Karotten. Und Karotten, dass weiss jedes Kind, sind gut für die Augen. Stimmt das eigentlich? Hasen brauchen bekanntlich keine Brille, weil sie viel Karotten essen. Der Löwe isst keine Möhren und trägt auch keine Brille. Also was ist dran an dem Spruch?

Continue reading „MöhrenSüsskartoffelMandelBrot“

Rettich Sellerie Salat

Salat kann es bei mir nicht genug geben. Und da meine ich nicht grüne Salatblätter. Salatköpfe kommen bei mir relativ selten auf den Tisch. Das Grün ist oft sehr hell und hat wenig Bitterstoffe. Meist lag der Salatkopf auch schon viel zu lange im Regal und ist dadurch nicht mehr wirklich knackig und frisch. Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Kreationen. Wurzelgemüse zusammen mit Wildkräutern oder frischen und selbst gezogenen Sprossen ist für mich eine  bessere Alternative.

Continue reading „Rettich Sellerie Salat“

Kürbiskuchen

Seit drei Wochen schon liegt ein wunderschöner orange roter Hokkaido Kürbis in meiner Küche. Bisher bin ich nicht dazu gekommen, mit ihm zu zaubern. Eine Kürbissuppe ist das erste was einem einfällt, wenn man einen Kürbis vor Augen hat. Aber kochen möchte ich nicht mehr und auf eine Rohkostsuppe habe ich gerade keinen Appetit. Vor einer Woche erst habe ich die Raw Food Academy bei Boris Lauser abgeschlossen und mir schwirren noch immer unendlich viele seiner wunderbaren Rezepte durch den Kopf.

Continue reading „Kürbiskuchen“

GemüseBurger

Ab und an brauche ich etwas wirklich Herzhaftes. Etwas, das so ein bisschen an Omas BratKlopse erinnert. Immer wieder habe ich experimentiert, um endlich die idealen Burger für mich zu finden. Nun sind sie mir endlich gelungen. Ich werde demnächst immer mal wieder ein paar Änderungen im Rezept ausprobieren, damit keine Langeweile aufkommt. Aber erstmal bin ich mit diesen saftigen Frikadellen ganz gut bedient.

Continue reading „GemüseBurger“