rohköstliches Chutney

Chutney oder Salsa. Das eine ist indisch. Das andere spanisch. Beide sind eine Art herzhaft scharf-fruchtiger Dip. In Salsa dippt man die Nachos. Und wozu isst man Chutney? Ich glaube es wird zu Fleisch, zu Tacos oder Tortillas gereicht. Aber die wären ja wieder mexikanisch? Und dann gibt es ja noch Relish. Das wiederum kommt aus der englischen Küche. Vielleicht bringe ich auch all diese wunderbaren Dip’s etwas durcheinander. Auf alle Fälle schmecken sie alle drei fantastisch und bringen den Kreislauf durch ihre Schärfe richtig in Schwung.

Continue reading „rohköstliches Chutney“

Brot aus Trester

Was macht man nur mit dem vielen Trester? Ich habe oft sehr viel davon. Er bleibt übrig von meinen Mandel- und Nussmilch Herstellungen. Teilweise habe ich auch viel Gemüsetrester durch das Pressen von Gemüsesäften. In einer Tupperdose bewahre ich ihn im Kühlschrank für mehrere Tage auf. Auch diesmal ist wieder reichlich davon da und ich weiss nicht so recht, wie lange er eigentlich haltbar ist.

Continue reading „Brot aus Trester“