SchokoNussHäufchen mit Goijebeeren und Sauerkirschen

Weihnachten steht für der Tür und da braucht man nun mal, so verlangen es jahrelange Gewohnheiten und die Sitten und Bräuche der Familien, Süssigkeiten. Seit Tagen werden Türchen der Adventskalender geöffnet und die herrlichsten Süssigkeiten werden vernascht. Nun, in unserem Haushalt gibt es keine Kalender mehr.

Mein Sohn ist lange aus dem Haus. Das heisst aber nicht, dass ich mich in der Vorweihnachtszeit nicht doch etwas mehr verwöhnen möchte. So haben wir viel und oft Kerzen an. So wie es dunkelt, brennen bei uns die Kerzen und dann steht auch immer ein Tellerchen mit Süssem auf dem Tisch. Meine SchokoNussHäufchen sind schnell gefertigt und Du kannst sie nach Herzenslust mit Nüssen und Trockenfrüchten füllen.

ZUTATEN
60 gr Kokosöl geschmolzen
30 gr Kakaobutter
40 gr Agavendicksaft
50 gr Kakao in Rohkostqualität
1 EL Carob Pulver

Prise Zimt
Prise Salz
1 TL Vanille Pulver

Füllung
Walnüsse
Mandeln ohne Häutchen
Haselnüsse
geschälte Hanfsamen
getrocknete Sauerkirschen
getrocknete Goji Beeren

Schmelze die Kakaobutter und das Kokosöl im warmen Wasserbad oder bei 41 Grad in Deinem Dehydrator. In der Zwischenzeit hacke Nüsse, Mandeln und die Trockenfrüchte. Hacke es nicht zu fein. Dein SchokoHäufchen kann ruhig ein bisschen cross werden. Wenn das Öl und die Kakaobutter geschmolzen sind, fülle die restlichen Zutaten für die Schokolade dazu. Mit einem Schneebesen rühre solange, bis eine glatte Creme ohne Klümpchen entstanden ist. Jetzt kannst Du die gehackten Zutaten dazu geben und alles gut vermengen. Es sollte eine dicke Masse entstehen. Diese kleinen Häufchen gibst Du mit einem Löffel auf Backpapier und stellst sie für ca 1 Stunde in den Kühlschrank.

Und? Habt Ihr das Rezept ausprobiert? Hattet Ihr alle Zutaten im Haus oder habt Ihr auf Alternativen zurück gegriffen? Gebt mir gern ein Feedback über das Kontaktformular. Über Erfahrungen, Fragen und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.