RoteBeeteSuppe mit Einlage

Rote Beete ist mein liebstes Gemüse geworden. Das Allerbeste das man mit Roten Beeten machen kann, ist Saft bzw. mein rohköstlicher Rotwein. Den müsst Ihr einfach irgendwann einmal probieren. Glaubt mir, er ist wirklich sensationell. Man kann davon nicht genug bekommen. Jeder, der diesen Saft bei mir bisher probiert hat, war begeistert. Ob Rohköstler oder nicht. Heute stelle ich Euch meine RoteBeeteSuppe vor. Um diese noch gehaltvoller und interessanter zu machen, habe ich der Suppe eine Einlage aus getrocknetem Gemüse  hinzugefügt.

Du kannst für die Einlage jedes Gemüse verwenden, das Du in Deinem Gemüsefach findest. Überhaupt ist es gut, immer etwas davon in Reserve zu haben. Du kannst es einfach so wie es ist oder mit einer Marinade als KnabberGemüseSticks in Deinem Dehydrator trocknen. Dazu reibst oder schneidest Du das Gemüse Deiner Wahl in dünne Streifen und gibst es für ein paar Stunden in Deinen Trockner. Möchtest Du KnabberGemüseSticks, gibst Du deine dünn gehobelt oder geschnittenen Scheiben in eine Schüssel, rührst aus 1 EL Öl Deiner Wahl mit ein paar Gewürzen eine Marinade an und gibst diese zum Gemüse. Walke und knete Deine Marinade gut in die Gemüsescheiben ein und trockne sie in Deinen Dehydrator bei 42 Grad bis sie schön cross sind. So hast Du immer etwas Gesundes zum knabbern im Haus bzw. auch als Einlage für Suppen und Salate.

ZUTATEN
150 gr Rote Beete
50 gr Zucchini
1 Stange Sellerie
40 gr Cashewkerne
1 EL Shiro Miso
1 kleine Knoblauchzehe
1 kleines Stück frischen Meerrettich
1 kleines Stück frischen Ingwer
1EL Olivenöl
Zitronensaft
Orangensaft (optional)
Salz
etwas Süße Deiner Wahl
Wasser nach Bedarf

Suppen sind sehr einfach zuzubereiten. Füge alle Zutaten in Deinen Hochleistungsmixer und püriere auf höchster Stufe bis eine cremige Suppe entsteht. Gib nicht zu viel Wasser dazu, damit Deine Suppe nicht zu dünn wird. Um die Suppe etwas wärmer zu bekommen, ist es gut, wenn Du das Wasser vorher etwas erwärmst oder aber Deine Suppe etwas länger pürierst. Durch die Reibung der Maschine erwärmt sich das Mixgut schnell. Probiere es einfach aus. Zuletzt streust Du Deine Gemüsesticks ein. Wenn Du willst, kannst Du noch etwas schwarzen Sesam darüber streuen. Das Schwarz auf der roten Suppe ist einfach wunderschön anzusehen.

Und? Hast Du das Rezept für diese Suppe ausprobiert. Wie ist Sie Dir gelungen? Über ein Feedback oder Anregungen würde ich mich sehr freuen. Gern über das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.