RohKöstlicher Hummus

Hummus ist ein bekanntes türkisches Gericht und wird eigentlich aus gekochten Kichererbsen hergestellt. Ein herrliches Gericht, aber auch etwas schwer verdaulich. Bekömmlicher könnt Ihr es aus Zucchini und den dazu gehörigen arabischen Gewürzen herstellen. Ich mag beide Varianten sehr gern.

Auch der klassische Humus aus gekochten Kichererbsen ist sensationell. Hier könnt Ihr auch dieses Rezept ansehen und ausprobieren. Heute wollen wir aber Zucchini Humus herstellen. Ich verarbeitet die Zucchini immer mit der Schale. Dadurch ist mein Hummus auch so schön grün. Viele schälen die Schale von der Zucchini ab um einen hellen Hummus zu bekommen. Das finde ich schade, deshalb bleibt bei mir die Schale dran.

ZUTATEN
1 kleine Zucchini mit Schale in Bio Qualität
1 – 2 EL Thain (Sesammus)
1 EL Olivenöl
Zitronensaft
Paprikapulver
Kreuzkümmel
1 bis 2 Knoblauchzehen
Cayennepfeffer
Salz
kleine Prise Süsse Deiner Wahl
eventuell etwas Wasser
Bund Petersilie

Alle Zutaten bis auf die Petersilie in den Blender geben und zu einer Creme pürieren. Eventuell etwas Wasser dazu geben. Aber Vorsicht, nicht zu viel Wasser, sonst wird der Hummus zu dünn. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie unterheben. Herrlich. Ideal als Dip für RohkostSticks, etwas verdünnt als Salatsauce oder als Aufstrich zu selbst gemachtem rohköstlichem Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.