Roh vegane Anmutung von Eiersalat

Kala Namak ist ein sensationelles Gewürz. Ich habe es bereits in einem Rezept für ein Spaghettigericht verwendet. Heute möchte ich einen Salat vorstellen, der dem klassischen Eiersalat sehr nahe kommt. Ich bin wieder sehr begeistert von diesem Gericht. Zusammen mit einem leckeren selbst gemachten Rohkostbrot oder Rohkostkräckern, ist es eine vollwertige Mahlzeit.

Du kannst es natürlich auch ganz normal mit Vollkornbrot geniessen. Durch die Avocado und die Hanfsamen ist dieser Salat sehr  sättigend. Du musst nicht viel davon essen um satt zu werden. Danach wirst Du Dich nicht schlapp und müde fühlen, sondern fit und energiegeladen.

ZUTATEN
1 Avocado
50 gr Kichererbsen – über Nacht in Wasser geweicht (optional)
1/4 grüne Gurke
1 halbe Selleriestange
7 Oliven

Dressing
2 gehäufte EL geschälte Hanfsamen
etwas Zitronensaft
Pfeffer
1/2 TL Kala-Nama (indisches Schwarzsalz)
etwas Süsse Deiner Wahl
Wasser

Wenn Du die Kichererbsen verwendest, dann lasse sie für mindestens 12 Stunden weichen. Danach spüle sie gut ab und püriere sie in Deinem Blender so, dass sie noch ein bisschen krümelig sind. Schneide die Avocado, die Gurke, die Selleriestange und die Oliven in kleine Würfel und gib sie in eine Schüssel. Füge die pürierten Kichererbsen dazu. Gib die geschälten Hanfsamen mit etwas Wasser, einen Spritzer Zitronensaft, etwas Süsse und dem Kala Namak in Deinen Mixer und püriere alles zu einer cremige Sauce. Giesse die Sauce über Deinen Salat und mische alles gut durch. Eventuell würzt Du mit Kala Namak, Salz und Pfeffer nach. Es ist immer besser, Salat noch mindestens für 1/2 Stunde durchziehen zu lassen, bevor man ihn serviert. Dieser Salat ist sehr lecker auf jeder Art von Brot, ob rohköstlich oder konventionell. Guten Appetit!

Und? Habt Ihr dieses Rezept ausprobiert? Wenn ja, ist es Euch gelungen und hat es tatsächlich nach Eiersalat geschmeckt? Gebt mir gern ein Feedback über das Kontaktformular. Über Erfahrungen, Fragen und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.