Personal Blender

Wenn ich verreise, möchte ich natürlich nicht auf meine rohköstlichen Leckereien verzichten. Im Urlaub wird alles ein bisschen einfacher gehandhabt. Deshalb ist der kleine Personal Blender in meiner Urlaubsküche unverzichtbar, denn meinen morgendlichen Smoothie und kleinere Mengen an Dips für meine Salate oder Rohkoststicks brauche ich unbedingt. Auch im Urlaub!


Der  Personal Blender ist ein kleines handliche Gerät, das in jeden Koffer passt. Seine Leistungen sind ganz unglaublich für seine Größe. Er schafft bis zu 10000 Umdrehungen. Natürlich ist er nicht ganz so stark wie ein Hochleistungsmixer, aber das ein oder andere schafft er schon, wenn Du es vorher etwas kleiner schneidest.  Am feinsten wird der Smoothie, wenn Du erst einmal etwas weniger Wasser verwendest. Wenn alle grösseren Stücke klein püriert sind, kannst Du mehr Wasser dazu geben. So bekommst du den Smoothie auch richtig cremig. Gerade wenn kleinere Mengen vorgesehen sind, lasse ich den Großen links liegen und nehme lieber den kleinen Blender.

Das Schöne an dem Gerät ist, dass man den Becher normal auffüllt, dann das Mahlwerk aufschraubt und ihn umgekehrt auf den Motorblock steckt. Nach dem Mixen wird das Mahlwerk wieder abgeschraubt und Du kannst direkt aus dem Becher trinken bzw löffeln. Er ist sehr einfach und schnell zu reinigen. Für den Urlaub ist er eine sehr gute und handliche Alternative im Gegensatz zum grossen leistungsstarken Blender. Einige Kursteilnehmer erzählten mir, dass sie ihn sogar mit ins Büro nehmen. So sparen sie am morgen Zeit, weil sie in der Lage sind, sich ihren Smoothie oder ihre Rohkostsuppe frisch im Büro zu machen. Übrigens ist sein Preis sehr ansprechend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.