Paprikasüppchen mit schwarzem Sesam

So langsam entwickle ich mich doch noch zur RohKostSuppenLiebhaberin. Ich gebe ehrlich zu, ich habe eine Weile gebraucht und mich etwas schwer getan mit diesen kalten rohköstlichen Suppen. So ganz kalt mag ich Suppen wirklich nur im Sommer. Heute gehe ich an die Zubereitung dieser Suppen anders heran.

Entweder ich gebe gleich etwas wärmeres Wasser dazu oder ich mixe die Suppe so lange, bis sie sich durch die Reibung im Mixer etwas erwärmt hat. Dadurch stehen in der letzten Zeit öfter als sonst diese vorzüglichen Suppen auf meinem Speiseplan. Auch sind sie schnell zubereitet. Sehr gut passt dazu frisches selbst gemachtes Rohkostbrot. Und dieses Paprikasüppchen ist sensationell.

ZUTATEN
1 rote Paprika
2 kleine Tomaten
1 bis 2 EL Cashewkerne
1 EL Olivenöl
1 kleine Knoblochzehe
2 Datteln
2 getrocknete Tomaten
Salz
Cayennepfeffer
1 TL Zitronensaft
Wasser nach Vorliebe
Schwarzer Sesam  zur Dekoration

Gib alle Zutaten bis auf den Schwarzen Sesam in Deinen Hochleistungsmixer. Je nachdem wieviel Wasser Du dazu gibst, entsprechend dünn bzw. dick wird Deine Suppe. Am Ende streust Du etwas von Deinem Schwarzem Sesam darüber. Dann sieht die Suppe noch appetitlicher aus.

2 comments

  1. Hallo Kerstin, danke für die Karte! So hab ich deine Blogseite aufgemacht und gleich mal die Paprikasuppe gemixt. Hat köstlich geschmeckt, auch ohne Knoblauch (weil ich gleich zum Unterricht muss). Bis zum nächsten Mal. Liebe Grüße Uta (Blockhütte)

    1. Kerstin_Stephan

      Hallo Uta, Du hast sogar gleich etwas ausprobiert? ?? Das freut mich. Ein nächstes mal in Deiner Hütte gibt es auf alle Fälle. LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.