PaprikaSalat mit Erdmandeln und BraunhirseSprossen

Heute gab es bei mir zu Mittag Paprikasalat. Paprika hat all die feinen Sachen, die unser Körper, unsere Haut und unser Haar begehrt. Und der Vitamin C Gehalt, das weiss bereits jedes Kind, ist legendär. Ausserdem besitzt die Paprika große Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Calcium. Darüber hinaus ist sie reich an Vitamin A und B. Wer viel Paprika isst bekommt auch weniger Falten bzw die Faltentiefe an sich ist flacher. Ja, ja, das stimmt. Ich habe mir das nicht ausgedacht. Schaut selbst oder probiert es einfach aus.

Darüber nachlesen kann man HIER. Wer will nicht schön sein und schön bleiben, so lange es geht. Denn alt werden wollen wir alle, nur alt sein will keiner 😉 Ein Grund mehr, reichlich rohes Gemüse in unseren Speiseplan aufzunehmen.

ZUTATEN
3 rote spitze Paprika
1/2 rote Zwiebel
2 Stangen Staudensellerie
Rapsöl
Zitronensaft
Salz
Cayennepfeffer
Prise  Süsse Deiner Wahl
1 Handvoll Sprossen Deiner Wahl
2 – 3 EL Erdmandelmehl

Paprika, Staudensellerie und die Zwiebel klein schneiden bzw. hacken und in eine Schüssel geben. Alles mit Öl, Zitrone, Salz, Cayennepfeffer und etwas Süsse Deiner Wahl würzen. Zuletzt die Sprossen und 3 EL Ermandelmehl unter den Salat heben. Nochmals alles gut vermengen und abschmecken. Den fertigen Salat für ca 20 Minuten durchziehen lassen. Ich habe ihn mit Rohkostbrot aus Zucchini und Erdmandelmehl und rohköstlichen Frikadellen verspeist. Wenn Du nicht 100% rohköstlich unterwegs bist, kannst Du auch gern etwas warme Hirse dazu reichen. Der kalte Salat mit der warmen Hirse ist einfach GÖTTLICH.

Und? Hast Du diesen Salat auch mit Erdmandelmehl zubereitet? Gerade durch diesen nussigen Beigeschmack wird er sehr besonders. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen. Gerne über das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.