Obstsalat mit Brombeeren und Acaipulver

Heute früh bin ich bei meinem morgendlichen Spaziergang mit meinem Dackel Lumpi an einem riesigen Brombeerstrauch vorbei gekommen. Dicke, schwarze, reife Früchte hingen daran. Zum Glück hab ich immer ein Tütchen mit an Bord und konnte deshalb reichlich davon mitnehmen. Meine Idee war, heute morgen mal keinen Green Smoothie. Heute gibt es Obstalat mit Brombeeren.


Eigentlich ist Salat ja keine wirklich grosse Sache. Trotzdem wundert es mich immer wieder, wie einfallslos viele Menschen bei der Zubereitung interessanter Kreationen sind. Meist bekommt man ein Paar Blätter Eisbergsalat, Tomate, Gurke und Paprika. Obenauf kommt dann noch reichlich Schafskäse und ertränkt wird das Ganze dann in einem sahnig/fetten EssigÖlDressing. Nüsse, Samen oder gar Keimlinge sind in diesen Salaten eher die Ausnahme. Bei Obstsalat sieht es nicht anders aus.

Deshalb heute mein frisch und frei kreierter Obstsalat. Ihr braucht Euch nicht genau an das Rezept zu halten. Tauscht aus was im Moment nicht in Eurer Küche vorrätig ist mit Dingen die da sind. Ihr könnt, wenn Ihr Lust habt, noch ein wenig Mandelsahne darüber geben. Dann wird es eine richtige Leckerei. Viel Spass.

ZUTATEN
1 Handvoll Brombeeren
1 kleine Banane
1 kleiner Apfel
Limettensaft
Rosinen
2 TL Acai Pulver (wenn vorrätig)
Walnüsse
Pinienkerne

Schneide die Früchte klein und gib alles zusammen in eine Schüssel. Streue das Acaipulver und die Nüsse drüber und vermenge alles gründlich. Lass es für 1/2 Stunde durchziehen und dann geniesse.

WISSENSWERTES
Acai Beeren haben einen hohen Gehalt an Antioxidantien. Dadurch soll der Alterungsprozess verlangsamt werden können. Außerdem enthalten Acai Beeren Vitamine, Mineralien und essentielle Fettsäuren. Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sollen Acai Beeren den Stoffwechsel ankurbeln. Angeblich purzeln die Pfunde dann von alleine. Davon bin ich allerdings nicht überzeugt. Das ist mir zu einfach ;-). Der Körper kann nur Energie verbrauchen wenn er weniger Energie, in Form von Nahrung, zugeführt bekommt. Dann erst nimmt man ab. Ein großer Anteil an rohem Obst und Gemüse könnte Dir dabei sehr helfen. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.