Spiralschäler

Diese einfache und simple Nudelmaschine, für manche auch ein Spiralschäler, vereinfacht Dir das Herstellen von Gemüsespaghetti und bringt viel Spass. Mehlspeisen, zu denen auch Nudeln und Spaghetti gehören, werden in der Rohkost vermieden. Nudeln und Spaghetti sind Teigwaren und werden hauptsächlich aus Weizen und Ei gefertigt. Das heisst nicht, das Du nun ganz und gar auf Nudeln verzichten musst.

Du kannst natürlich weiterhin Deine normalen Spaghetti essen, aber vielleicht versuchst Du als Alternative auch mal Zucchinispaghetti und schaust wie es Dir danach geht. Eventuell fühlst Du Dich dann so wie ich, leicht und beschwingt. Wohingegen ich nach dem Verzehr von normalen Spaghetti in Tiefschlaf fallen könnte.

NudelmacherAus Weizenmehl habe ich mir als Kind Klebstoff angerührt. Etwas Mehl und ein bisschen Wasser zu einer Pampe verrührt, klebt super gut auf Papier. Dadurch kann ich mir sehr gut vorstellen, wie das Klebereiweiss (Gluten) meinen Verdauungstrakt verkleistert. Statt dessen kannst Du gern einmal Gemüsenudeln versuchen. Meistens werden Zucchini zu Spagetti verarbeitet und mit  rohköstlichen Saucen zubereitet. Da ja für gewöhnlich das Auge mit isst, gibt es hier eine tolle Lösung, um in den visuellen Genuss von Spaghetti zu kommen. Diese Nudelmaschine wird von Hand bedient und fertigt wunderschöne Nudeln und Spaghetti aus Zucchini, Gurke, Kohlrabi, Möhren etc. Auch für Kinder ist das ein großer Spass, wenn man Zucchinilocken selbst drehen kann. Du kannst natürlich auch Gemüsespaghetti einfach mit einem normalen Sparschäler abhobeln. Das geht auch. Dauert aber etwas länger und ist nicht ganz so hübsch.

Ich besitze diese meine Nudelmaschine schon eine ganze Weile. Sie ist unkompliziert in der Handhabung, hat mehrere Schnittvarianten und ist sehr leicht zu reinigen. Diesen Spiralschneider kannst Du hier kaufen.

Spagetti3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.