MöhrenSüsskartoffelMandelBrot

Heute habe ich wieder ein Rohkostbrot zubereitet. Es schmeckt fast wie ein Weissbrot. Es ist leicht und fluffig. Eine hauptsächliche Zutat sind Karotten. Und Karotten, dass weiss jedes Kind, sind gut für die Augen. Stimmt das eigentlich? Hasen brauchen bekanntlich keine Brille, weil sie viel Karotten essen. Der Löwe isst keine Möhren und trägt auch keine Brille. Also was ist dran an dem Spruch?

Also Karotten besitzen viel Vitamin A. Vitamin A ist das wichtigste Vitamin für die Augen. Ohne Vitamin A wären wir nachtblind, weil dann nicht genügend elektrische Reize vom Auge zum Gehirn kommen würden. Und der Löwe bekommt sein Vitamin A von tierischen Produkten, wie der Antilope, die es nicht mehr geschafft hat. Also Möhren sind gerade für uns Veganer sehr wichtig. Deshalb versuche ich so oft wie möglich Möhren mit in meine roh vegane Ernährung einzubauen.

Und einfach nur mit Mandelbutter, Kokosbutter  oder Schokocreme bestrichen ist mein MöhrenMandelBrot der absolute Renner. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Probiert dieses Rezept aus. Ihr werdet es nicht bereuen.

ZUTATEN
200 gr Mandeln über Nacht eingeweicht und getrocknet
100 gr goldene Leinsamen
300 gr Möhren und/oder Süsskartoffel und/oder Pastinake
Zitronensaft
Prise Salz
Wasser

Mahle die Leinsamen und die Mandeln zu feinem Mehl und gib alles in eine Schüssel. Püriere die Möhren in Deinem Mixer mit etwas Wasser. Gib die pürierten Möhren, etwas Zitronensaft und eine Prise Salz zum Mehl hinzu und knete alles zu einem Teig, der nicht zu dünn sein sollte. Streiche nun den Teig mit einem Spachtel auf die Folie Deines Dehydrators und trockne das ganze bei 42 Grad für ca. 18 Stunden. Zwischendurch einmal umdrehen. Wenn Du es weniger trocknest, ist es noch etwas feuchter und Du musst es dann im Kühlschrank aufbewahren. Wenn es richtig durchgetrocknet ist, kannst Du es luftdicht verschliessen. So hält es sich mehrere Monate.

Und? Habt Ihr das Rezept ausprobiert? Hattet Ihr alle Zutaten im Haus oder habt Ihr auf Alternativen zurück gegriffen? Gebt mir gern ein Feedback über das Kontaktformular. Über Erfahrungen, Fragen und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Topfruits Vitalstoffreiche Naturprodukte von A bis Z

2 comments

  1. Hi,
    ich habe es ausprobiert, einfach genial.
    Es ist sehr einfach zubereitet, keine tausend Zutaten und es ist sooo lecker.
    Danke dir sehr für dieses fantastische Rezept.

    1. Das freut mich sehr 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.