Gurkensalat mit Sauerkrautbrot und Frischkäse

Früher sagte man: Es ist saure Gurkenzeit. Damit ist es in der RohKostKüche vorbei. Nix da mit SAUER, es sei denn mit Zitronen. Zitronen kommen bei mir in jeden Salat. Und davon reichlich.

Entsprechend modern kommt mein Gurkensalat daher, passend zur SaureGurkenZeit. Dazu gibt es Sauerkrautbrot mit rohköstlichem Frischkäse. Diese beiden Rezepte stelle ich Euch allerdings erst später vor. Heute erst einmal nur der Gurkensalat. Gerade bei den momentanen Temperaturen sehr erfrischend. Auch als Gurkensuppe.

ZUTATEN
1 mittlere grüne Gurke mit Schale
1 El Olivenöl
2 Tl Mandelmus 
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Süsse Deiner Wahl
3 El Wasser
Dill (optional)

Reibe bitte die Gurke zu feinen Stiften. Rühre dann das Dressing an. Dazu gibst Du 1 El Olivenöl in eine Tasse mit 2 Tl Mandelmus, Salz, Pfeffer, reichlich Zitronensaft und etwas Süsse Deiner Wahl. Mit einem Schneebesen schlägst Du die Masse schaumig und gibst sie über den Gurkensalat. Den Salat noch einmal für eine 1/2 Stunde ruhen lassen, bevor Du ihn servierst.

Und? Hast Du diesen Salat angerichtet? Wenn ja, wie hat er Dir geschmeckt? Über Erfahrungen, Fragen und Anregungen würde ich mich sehr freuen. Gebt mir gern ein Feedback über das Kontaktformular.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.