FruchtGummiRollen

Heute stelle ich eine schnelle und urgesunde Süssigkeit vor. Einziger Nachteil, man kann dieses Rezept nur zubereiten, wenn man auch einen Dehydrator besitzt. Diese Art Fruchtgummis sind eine gute Alternative für alle Liebhaber von Gummibärchen. In unserem Rezept werden es keine Bärchen sondern Röllchen sein und es wird auch kein Zucker oder sonstige Konservierungsstoffe verwendet. Einzig reifes Obst wird für dieses Rezept benötigt.

In der Rohkosternährung heisst diese Süssigkeit Fruchtleder. Ich finde diesen Begriff nicht sehr appetitlich, deshalb habe ich daraus FruchtGummis gemacht. Ich gebe zu, diese Bezeichnung ist etwas lang, aber ebenso lang sind auch die Röllchen. Also wieder passend. Und wer will schon in Leder beissen. Vor allem wenn man sehr viel Obst im Haus hat und nicht schafft es zu essen, ist es angebracht dieses Obst, bevor es schimmelt und verdirbt, zu Fruchtgummis zu verarbeiten. Ich habe ein paar Rezepte selbst entwickelt. Man kann nach Lust und Laune selbst probieren. Viel kann man hier nicht falsch machen. Nutzt das was Ihr im Moment im Haus habt. Wichtig ist, dass das Obst schön reif ist.

ZUTATEN
SchokoBananenGummi
1 Banane
1 TL Carob Pulver
1 EL Chiasamen
Kakao Nibs (optional)
etwas Wasser

BirnenGummi
1,5 Birnen
2 Tl Lucuma Pulver
2 EL Chiasamen
etwas Wasser

ApfelGummi
2 Äpfel
1 Tl Zimt
2 EL Chiasamen
etwas Wasser

MangoGummi
2 Handvoll getrocknete Mangos – über Nacht eingeweicht
1 bis 2 EL Chiasamen
etwas Wasser
Kakao Nibs (optional)

Alle Zutaten in den Blender geben und zu einer cremigen Masse pürieren. Wenn die Masse zu zäh ist, noch etwas Wasser dazugeben. Wenn die Masse zu flüssig ist, einfach mehr Chiasamen nehmen. Den Fruchtmus auf der Dörrfolie mit einem Spachtel dünn ausstreichen (ca 2 – 3mm) und eventuell ein paar Kakao Nibs darüber streuen. Für ca 12 Stunden bei 42 Grad trocknen. Zwischendurch einmal umdrehen. Darauf achten, dass die Fläche gut durchgetrocknet ist und flexibel bleibt. Nicht zu lange im Trockner belassen, da sonst der Fruchtgummi zu hart wird.

Und? Hast Du das Rezept ausprobiert? Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen. Gerne über das Kontaktformular.

2 comments

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept liebe Kerstin!

    Ich habe gleich schon mal SchokoBananenGummi- Röllchen hergestellt und bin sehr, sehr begeistert, sie schmecken total lecker!

    Demnächst kommen die anderen Varianten dran und wenn mein Enkelchen dann groß genug ist, gibt es von Omi nur gesunde Naschereien!

    Liebe Grüße
    Conni

    1. Kerstin_Stephan

      Liebe Conny, genau!!! – wenn unsere kleinen EnkelSöhne Zähne haben und sie anständig zubeissen können, gibt es nur Gesundes aus Omas RohkostKüche 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.