Chiasamen

Diese winzig kleinen Samen dienten einst den Maya und Azteken als Grundnahrungs – und Heilmittel. Aus der Sprache der Maya übersetzt heisst Chia „Stärke“. Die kleinen Samenkörner, die bis zum 10fachen ihrer Größe aufquellen können, haben eine abführende und reinigende Wirkung.

Dadurch, dass sie so stark aufquellen und der Blutzuckerspiegel konstant bleibt, bekommt man keine Hungerattacken und fühlt sich lange satt. Deshalb werden sie auch gern zur Gewichtsabnahme eingesetzt. Allerdings reicht es nicht, nur Chias zu essen und zu warten, dass man abnimmt. Es funktioniert nur, wenn Du sie als Ersatz für andere Nahrungsmittel benutzt. Ideal sind sie morgens im Smoothie.

Die Samen sind durch ihren Aufbau in der Lage, große Menge an Flüssigkeit aufzunehmen und halten dadurch den Wasserhaushalt konstant. Sie fegen dann regelrecht durch den Verdauungskanal, lösen alte Ablagerungen an den Darmwänden und führen sie ab. Sie sind ein natürlicher Blutverdünner und wirken dadurch blutdrucksenkend. Deshalb ist für alle Menschen, die blutverdünnende Medikamte einnehmen, Vorsicht geboten.

Chia Samen sind überdurchschnittlich reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie haben weiterhin den höchsten Omega-3-Vorkommen überhaupt (über 18 Gramm pro 100 Gramm). Doch damit nicht genug: Chia Samen enthalten 10 Mal mehr Omega-3 als Lachs, 9 Mal mehr Antioxidantien als Orangen, 4 Mal mehr Eisen als Spinat, 5 Mal mehr Calcium als Vollmilch, 15 Mal mehr Magnesium als Brokkoli und 4 Mal mehr Ballaststoffe als Leinsaat. Weiterhin sind in den Chiasamen Vitamin A und B, Kalium, Bor, Zink, Folsäure sowie lebenswichtige Aminosäuren enthalten. Laut einer Studie des Nutritional Science Research Institute (Massachusetts, USA) haben Chia Samen einen natürlichen blutverdünnenden Effekt, der das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts deutlich senkt. Weiterhin kommt die Studie zum Ergebnis, dass Chiasamen den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen und diesen regulieren können. siehe auch www.chia-samen.info

Weitere interessante Ansichten zum Thema Chiasamen findet Ihr auch auf der Plattform Kochundkueche.de

Ich nehme sie fast täglich zu mir. Meist rühre ich sie in meinen morgendlichen Smoothie, stelle diesen dann für eine halbe Stunde zur Seite, damit die Samen quellen können. Nach dieser halben Stunde ist mein Smoothie dann eher ein herrlich frischer grüner Pudding. Und je mehr Samen ich hinein streue, um so länger bin ich wirklich satt. Ideal an Tagen, an denen ich viel unterwegs bin und nicht zum essen komme. Auch transportiert sich so ein Pudding im Glas viel leichter. Du kannst ihn auch am Morgen mit ins Büro nehmen. Bis zum Mittag ist er dann richtig aufgequollen und macht Dich satt bis zum Abend, ohne zwischendurch Heisshungerattacken zu bekommen. Auch Dein Toilettengang am nächsten Tag wird sehr schnell erledigt sein 😉

REZEPTE mit Chias
Spirulina Smoothie für ganz Eilige
Green Smoothie mediterran

Topfruits Vitalstoffreiche Naturprodukte von A bis Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.