Avocadopflanze ziehen

Ich liebe die Farbe grün. Nicht als Kleidung, denn grün steht mir nicht. Grün macht blass. Aber grüne Zimmerpflanzen stehen jeder Wohnung gut. Pflanzen verändern das Wohnklima. Sie vermitteln einer noch so kleinen Wohnung behagliche Gemütlichkeit. Es sind lebendige Mitbewohner, die ausserdem den Sauerstoffgehalt in der Atemluft erhöhen.

Continue reading „Avocadopflanze ziehen“

Wildkräutersmoothies im Winter – geht das?

Das Jahr ist schon über 2 Wochen alt und ich habe in diesem Jahr noch nichts gepostet. Vorab wünsche ich noch all meinen heimlichen Lesern ein gutes neues Jahr. Bleibt gesund und nutzt all die guten Sachen der Natur für Euer Wohlsein. Nun aber……. Heute geht es mal wieder um einen winterlichen Grünen Smoothie aus Wildkräutern. Sicher denkt jetzt der eine oder andere: So ein Quatsch, noch gibt es gar keine frischen Wildkräuter. Gibt es im Winter überhaupt Wildkräuter und wenn ja, wo findet man sie? Ja, es gibt sie auch im Winter. Viel ist es nicht, aber ein paar findet man selbst unter Schnee. Sie lassen sich wunderbar für einen frischen Günen Smoothie nutzen.

Continue reading „Wildkräutersmoothies im Winter – geht das?“

knusprige Haferplätzchen

Nächstes Wochenende ist Weihnachten und ich habe noch keine Plätzchen gebacken. Nun aber los. Hauptzutat für mich wie immer nur Hafer. Richtig knusprige Plätzchen gehen allerdings nicht allein mit Hafer. Da Hafer kein Gluten (Klebeeiweiss) besitzt, hält der Teig nicht zusammen. Der Grund, dass ich noch etwas Roggenmehl für meine Plätzchen benutze.

Continue reading „knusprige Haferplätzchen“

HaferKüchlein

Schon als Kind liebte ich Hafer. Allerdings nicht als Lebensmittel, sondern als Bastelmaterial. Ich umwickelte mit unendlicher Ausdauer die kleinen Rispen mit glitzerndem Bonbonpapieren. Am Ende hatte ich dann mit viel Liebe einen kleinen farbenfrohen Strauß gestaltet. Oma hatte diese kleinen Sträuße manchmal jahrelang auf dem Fernseher stehen. Überhaupt war sie die einzige, die all meine kleinen Kunstwerke sammelte oder gar an der Wand hängen hatte. Heute umwickle ich keine Rispen mehr. Heute weiß ich um den Nährwert des Hafers.

Continue reading „HaferKüchlein“

FenchelOrangenSalat mit Cashewdressing und Pellkartoffeln

So langsam aber sicher bewegen wir uns auf das Jahresende zu. Draussen pfeift der Wind und hier im Norden von Deutschland sind Regentage keine Seltenheit. Wir ziehen uns in unsere warmen Häuser zurück. Auch das Angebot von Obst und Gemüse hat sich verändert. Es beginnt die herrliche Orangenzeit. Und wenn Ihr gute Bio Orangen bekommt, solltet Ihr versuchen den Abrieb der Orangen zu sammeln und zu trocknen.

Continue reading „FenchelOrangenSalat mit Cashewdressing und Pellkartoffeln“

veganer Kartoffelsalat mit Mungobohnen- und Linsensprossen

Wer schon länger hier auf meinem Blog liest wird bemerkt haben, dass ich lange keinen neuen Beitrag veröffentlicht habe. Der Grund für das Ruhen meines Blogs war unser „Hausbau“ Projekt. Ihr glaubt nicht wie zeitintensiv und anstrengend so ein Projekt ist. Auch eine vernünftige Küche war für geraume Zeit nicht vorhanden. Noch ist nicht alles fertig, aber es wohnt sich schon sehr gut in unserem großen hellen Haus mit der geräumigen Küche.

Continue reading „veganer Kartoffelsalat mit Mungobohnen- und Linsensprossen“

Amaranth mit Müsli und Kurkuma

Sicher kennen viele von Euch Amaranth. Gerade habe ich es für mich entdeckt. Das heisst, ich kenne Amaranth natürlich schon länger. Ich war aber bis heute kein Freund davon, da er etwas aufwendiger in der Zubereitung ist. Dabei lohnt es sich wirklich sehr, sich mit diesem sehr besonderen Getreide vertraut zu machen. Es hat Ähnlichkeit mit Quinoa und Hirse.

Continue reading „Amaranth mit Müsli und Kurkuma“

Super frische GierschEisCreme

Endlich, endlich ist er wieder da, der Giersch. Nicht jeder freut sich über sein grossflächiges Erscheinen. Ich schon. In meinem Vorgarten habe ich ein liebevoll gepflegtes Gierschbeet. Und gerade jetzt im Frühling ist der Giersch noch ganz zart und knackig.

Continue reading „Super frische GierschEisCreme“

rohköstliches Chutney

Chutney oder Salsa. Das eine ist indisch. Das andere spanisch. Beide sind eine Art herzhaft scharf-fruchtiger Dip. In Salsa dippt man die Nachos. Und wozu isst man Chutney? Ich glaube es wird zu Fleisch, zu Tacos oder Tortillas gereicht. Aber die wären ja wieder mexikanisch? Und dann gibt es ja noch Relish. Das wiederum kommt aus der englischen Küche. Vielleicht bringe ich auch all diese wunderbaren Dip’s etwas durcheinander. Auf alle Fälle schmecken sie alle drei fantastisch und bringen den Kreislauf durch ihre Schärfe richtig in Schwung.

Continue reading „rohköstliches Chutney“