Blaubeertorte

Blaubeertorte im Frühling. Das ist nur möglich, weil wir zu jeder Jahreszeit gut mit den Früchten dieser Welt versorgt werden. Es dauert noch ein paar Monate, bis wir wieder selbst Blaubeeren ernten können. Zum Glück gibt es Tiefkühltruhen. Aus dieser habe ich gestern 2 Packungen dieser herrlichen Beeren gefischt. Ich wollte für meinen Besuch am nächsten Tag einen Blaubeerkuchen zubereiten. Das jedenfalls war mein Plan.


Dann kam es allerdings doch anders als geplant, denn die erste Variante meiner Blaubeertorte wurde nicht fest. Ich hatte den Ring meiner Kuchenform aus Versehen vorzeitig geöffnet und die ganze Blaubeercreme quoll über. Ich hatte das Kokosöl vergessen. Das gute an Rohkosttorten ist allerdings, sollte die Torte nicht gelingen und das Topping zum Beispiel nicht fest werden, kratzt Du einfach alles ab und versuchst eine neue Variation. Mit dem Tortenboden kannst Du es bei Nichtgelingen ebenso handhaben. Nachdem ich alles noch einmal neu  zubereitet hatte und diesmal das Kokosöl mit dazu gab, wurde die Blaubeercreme schön fest. So war ich in der Lage, sie am nächsten Tag auch richtig anzuschneiden.

ZUTATEN
Boden
180 gr Walnüsse oder  Mandeln
100 gr Datteln oder andere süssen Trockenfrüchte – über Nacht eingeweicht
1 EL Kakao
1 TL Maca Pulver (optional)
1 EL Kokosöl
Flohsamenschalen

Prise Salz
Springform Ø18 cm

Topping
125 gr Cashewkerne – wenn möglich über Nacht eingeweicht
60 gr  Kokosöl 
1 TL Vanille Pulver
Saft von 1/2 Zitrone
1/2 Banane
200 gr Blaubeeren gefroren
Süsse nach Bedarf
etwas Wasser

Tortenboden  Stelle Dein Kokosöl zum schmelzen in ein warmes Wasserbad. Gib die Nüsse in Deinen Hochleistungsmixer und mixe alles zu einem groben Mehl. Fülle es in eine große Schüssel. Um die Mischung zu süssen, mixe die Datteln (ohne Einweichwasser) zu Mus und füge es zusammen mit einer Prise Salz, einem EL Maca, einem El Kakao und einem El Kokosöl dazu. Knete den Teig nun intensiv mit den Händen. Sollte er zu feucht sein, streue ein bis zwei El Flohsamenschalen dazu und knete nochmals fest durch.

Damit sich die Torte später gut aus der Tortenform lösen läßt, reibe sie mit Kokosöl ein und streue Kokosflocken darüber. Du kannst aber auch Haushaltsfolie in Deine Springform legen. Dann lässt sich die Torte später noch einfacher herausheben. Drück den Teig nun fest in die Form. Zuletzt belegst Du Deinen Tortenboden mit Bananenscheiben und träufelst etwas Zitronensaft drüber. Stelle den Boden in den Kühlschrank.

Topping Füge alles, bis auf die Blaubeeren, in Deinen Hochleistungsmixer und mixe solange bis eine feine Creme entsteht. Lege ein Teil der Blaubeeren für die Dekoration zur Seite. Den Rest gibst Du jetzt mit in den Mixer und mixt nochmal alles gut durch. Gib Deine Blaubeercreme auf Deinen Tortenboden. Streue die restlichen Blaubeeren drüber und lasse ihn für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank richtig fest werden, bevor Du ihn servierst.

Und? Habt Ihr diese Torte ausprobiert? Wie ist sie Euch gelungen? Ich freue mich immer über ein Feedback. Gern über das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.